Maulwurfshügel-Ex Hügel entfernen Maulwürfe vertreiben

Möchten Sie den Maulwurfshügel entfernen und den Maulwurf erfolgreich vertreiben ? Mit dem Maulwurfshügel-Ex können Sie den Hügel bequem entfernen und den Maulwurf mit Vergrämungsmitteln vertreiben.

  • Maulwurfshügel Ex Edelstahlgeniale Erfindung – lt. vieler Kundenfeedbacks wirkt das Vertreiben mit diese Vorgehensweise wirklich
  • Rasen bleibt erhalten – in 2 Versionen lieferbar: Edelstahl / Kunststoff
  • Beschreibung der einzelnen Schritte im Video
  • wurde von zig zufriedenen Käufern gut / sehr gut bewertet, davon bewerteten rund 85 % mit gut / sehr gut bei der Kunststoff-Version bzw. sogar alle mit gut / sehr gut bei der Edelstahl-Version

>> Überblick über das Maulwurf-Ex Sortiment zum Vertreiben der Maulwürfe + entfernen der Hügel bei Amazon <<

Maulwurfshügel-Ex: Hügel entfernen und Maulwurf vertreiben

Mit diesem Produkt können Sie den lästigen Hügel im Rasen entfernen, die Maulwurfsgänge mit Vergrämungsmittel befüllen und den Maulwurf tatsächlich vertreiben ! Die bisherigen Erfahrungen der Käufer sind sehr positiv … und der Rasen bleibt auch top erhalten.

  • Maulwurfshügel Ex EdelstahlDurchmesser: 11 cm
  • in 2 Versionen lieferbar:
    • Kunststoff: 11 cm breites Rohr – 33 cm lang – 3,2 mm Wandstärke – für weichere steinfreie Böden zu empfehlen
    • Edelstahl: 10,16 cm breites Rohr – 33 cm lang – 2 mm Wandstärke – für härtere (insb. steinhaltige) Böden zu empfehlen – bei der Edelstahlversion gibt es die Kunststoff-Version gratis dazu
    • inkl. einem bebilderten Begleitschreiben
  • Maulwurf-Ex wird vom Erfinder selbst in Deutschland hergestellt und verschickt ! Die Sägezähne sind von Hand gefertigt und etwas unregelmäßig.
  • wurde von über 40 sehr zufriedenen Käufern gut / sehr gut bewertet

Bei lockerem bzw. sandigem Boden sollte man gegebenenfalls die Grasnarbe vorsichtig mit der Hand oder anderen Hilfsmitteln herausnehmen.

Die einzelnen Schritte beim Vertreiben werden in diesem Video sehr anschaulich gezeigt:

einzelnen Schritte:

  • Erde vom Maulwurfshügel entfernen
  • nach dem Abtragen der Erde die Grasnarbe bis in eine Tiefe von 5 bis 7 cm ausfräsen
  • Loch bis in eine Tiefe von 20 bis 30 cm weiter anbohren
  • Die Öffnungen der Luftkanäle des Maulwurfsgangs vorsichtig freilegen.
  • In die Öffnungen der Luftkanäle mit dem Pinselreiniger getränke Lappen mit dem Vergrämungsmittel einführen.
  • Das Loch wieder mit der Erde füllen – etwas bewässern – die Grasnarbe wieder einsetzen – etwas bewässern.
  • Fertig – alles aufräumen
  • Das überflüssige Erdreich kann man zum Schluß mit dem Gartenschlauch etwas abspülen. Die Reparaturstelle wächst danach wieder zu.

Einzelne Käufer hatten in einem großen Garten 40 bis 50 Maulwurfhügel und standen vor der Frage, bei welchem Hügel man die Vergrämung einsetzen sollte. Sie haben sich den mittleren Maulwurfhügel bei den frischen Hügeln ausgesucht.

Einige starten auch am Rand und prüften dann die Richtung des Gangverlaufs. Wenn der Gangverlauf absehbar ist, behandeln sie die Hügel in 3 bis 5 m Abstand. Die unbehandelten Hügel werden nur abgetragen.

Kundenbewertungen zum Maulwurfshügel-Ex

Die zahlreichen begeisterten Rückmeldungen von zufriedenen Käufern lassen nur einen Rückschluss zu: Der Maulwurfshügel-Ex funktioniert tatsächlich !

Von den Käufern gaben bei der beliebteren und preisgünstigeren Kunststoff-Version rund 85 % eine gute bzw. sehr gute Bewertung ! Diese Erfolgsrate kann sich sehen lassen und zeigt, dass diese Vorgehensweise – verglichen mit anderen Bekämpfungsmethoden – auf jeden Fall wirkt !

Die Käufer probierten das Produkt gleich bei ihren Maulwurfshügeln aus. Bei einigen Kunden sah der Rasen vorher beinahe wie eine Mondlandschaft aus – von Hügeln gespickt.

Kundenreaktionen:

  • Maulwurfshügel-Ex wird schnell verschickt, d.h. sie können schnell loslegen.
  • Ausstechen ist problemlos – wer einen lehmigen bzw. steinigen Boden hat, sollte die Edelstahl-Variante verwenden. Bei einem steinigen Boden reicht schon ein Stein von ca. 10 cm Größe aus, um bei der Kunststoff-Version einige Zähne vorne auszubrechen.
  • Die Gänge lassen sich einfach und schnell freilegen. Die bebilderte Anleitung ist sehr hilfreich. Hier kann man nichts falsch machen.
  • Vergrämung:
    • Mit Buttersäure funktioniert das Vertreiben hervorragend !
    • Einzelne verwenden auch Karbid sehr erfolgreich.
    • Knoblauchzehen bzw. geriebene Zwiebeln funktionierten bei einem Kunden auch.
    • Falls die Filzstückchen nicht ausreichen, kann man auch mehrfach gefaltetes Küchenpapier mit dem Vertreibungsmittel tränken.
  • Von dem ehemaligen Maulwurfshügel sieht man nichts mehr, d.h. der Rasen sieht danach wieder top aus. Dies ist auch sehr gut, wenn Haustiere bzw. Kinder auf dem Rasen wieder laufen und spielen.

Es kann sein, dass der Maulwurf anfangs noch weitere Maulwurfshügel in der Nähe baut. Hier muß man die oben geschilderte Vorgehensweise wiederholen. Bei einigen reichte das dreimalige Ausstechen aus, um den Maulwurf zu vertreiben – seitdem wurde er nicht mehr gesehen.

  • Laut der Erfahrungen der Käufer hört der Maulwurf dann auch auf und es gelingt relativ schnell den Maulwurf zu vertreiben. Bei einigen Anwendern reichte schon eine zweimalige Nutzung aus bzw. konnte das Tier innerhalb von 1 Woche vertrieben werden.
  • Viele Käufer hatten zuvor schon eine längere Leidensgeschichte und viele Mittel zur Vertreibung erfolglos ausprobiert. Einige Käufer waren zurecht vor der Anwendung sehr skeptisch bzw. gefrustet aufgrund ihrer bisherigen erfolglosen Versuche. Einzelne verlegten sogar in der Vergangenheit in ihrer Verzweifelung aufgrund der Maulwurfshügel komplett ihren Rasen neu ! Von daher sind sie begeistert, dass es jetzt mit der Vertreibung endlich klappt und die Maulwurfshügel der Vergangenheit angehören.
  • In einigen großen Gärten gibt es zahlreiche (z.T. 40 bis 50) Maulwurfhügel. In diesem Fall stellt sich die Frage welchen Hügel man wählen sollte. Hier sollte man sich den mittleren bei den frischen Hügel auswählen. Gleichzeitig sollte man schauen in welche Richtung die Gänge gehen, sich dann vorarbeiten und die Hügel in 3 bis 5 m Abstand bearbeiten. Allerdings kann die Vertreibung etwas Zeit beanspruchen.
  • Es gibt Reaktionen, dass der Maulwurf sich auch nach einigen Wochen – sogar nach einem Jahr ! – nicht mehr blicken läßt. Wahrscheinlich hat er sich aufs Nachbargrundstück verzogen.

Die Käufer sind jedenfalls sehr begeistert über dieses Produkt ! Die ganze Vorgehensweise ist dabei relativ einfach und läßt sich gut handhaben.

Der Erfinder gibt sich wirklich redlich Mühe. Das Produkt ist sein Geld voll wert. So etwas sollte man unterstützen. Die vielen Erfolgsgeschichten belegen, dass das Vertreiben mit dem Maulwurfhügel-Ex wirklich funktioniert ! Sehr viele zufriedene Käufer empfehlen den Maulwurfshügel-Ex auch weiter.

passendes Zubehör: Buttersäure nicht vergessen

-> zum Maulwurfshügel-Ex – Maulwürfe erfolgreich vertreiben und Hügel entfernen

 

Suchbegriffe:

  • maulwurf bekämpfen language:DE