Maulwurf fangen mit einer Maulwurffalle – Lebendfalle

Um einen Maulwurf zu fangen gibt es zwei Möglichkeiten: selber fangen oder eine Maulwurffalle / Lebendfalle verwenden.

Hier wird eine wirkungsvolle Maulwurffalle, die von zahlreichen Käufern gut bewertet wurde, ausführlich vorgestellt. Zusätzlich erhalten Sie viele Tipps zur deutlichen Steigerung des Fangerfolgs.

Maulwurf selber fangen

Hier gilt es sehr viel Geduld zu haben. Einige empfehlen sich früh morgens mit einem Spaten bewaffnet vor dem Hügel zu stellen und zu warten bis er rauskommt bzw. rausschaut. Da sie relativ flink sind, dürfte das selber fangen relativ schwierig werden. Einige graben auch die Maulwurfgänge auf und versuchen ihn so zu bekommen (wenn man ihn in seinem weit verzweigten Tunnelsystem überhaupt findet).

Achtung: Der Maulwurf gehört zu den besonders geschützten Tierarten und darf daher nicht gejagt, verfolgt, verletzt bzw. getötet werden ! Wenn Sie einen fangen, müssen Sie ihn auch wieder woanders freilassen !

Maulwurf fangen mit einer Maulwurffalle – Lebendfalle

Maulwurf Falle LebendfalleEine sehr erfolgsversprechende und vor allem auch kräfteschonendere Fangmethode ist der Einsatz einer Lebendfalle.

Diese Falle ist der Bestseller bei den Lebendfallen !

Bei dieser Maulwurffalle / Lebendfalle aus Großbritannien kann der Maulwurf zu beiden Seiten in die Falle geraten (2 Eingänge). Sie wird in den Maulwurftunnel waagerecht eingegraben. Der Maulwurf kann dadurch auch leicht und unverletzt wieder ausgesetzt werden.

  • Die Lebendfalle hat oben zwei Öffnungen, um zu sehen, ob etwas gefangen wurde. Oftmals randalieren die Maulwürfe auch in der Maulwurffalle. Ein Kunde hat auch eine Schnur an der Falle befestigt, um von außen schneller nachzuprüfen, ob etwas gefangen wurde.
  • Die Lebendfalle besteht aus einem strapazierfähigen Kunststoff mit zwei Metallklappen an den Enden. Wenn Sie einen Maulwurf fangen, können Sie mit einer Drehung in der Mitte die Maulwurffalle auseinanderbauen und den Maulwurf unbeschadet an einem anderen Ort in die Freiheit entlassen.

Die Maulwurffalle wurde von über 80 zufriedenen Käufern mit gut bewertet (davon bewerteten über 50 % der Kunden mit gut bzw. sehr gut). Viele Maulwürfe konnten innerhalb weniger Tage (der Rekord liegt bei 10 Minuten !) gefangen werden.

Viele Kunden versuchten schon vorher über längere Zeit ohne Erfolg mit anderen Methoden (z.B. Ultraschall, chemische Mittel, … ) den Maulwurf zu fangen und hatten mit dieser Maulwurffalle endlich großen Erfolg. Einigen gelang es hiermit tatsächlich 3 Maulwürfe in 3 Tagen in 3 Fallen zu fangen.

Tipps zur Steigerung des Erfolgs beim Maulwurf lebend fangen:

  • Zur Verbesserung des Fangerfolgs sollte man die Lebendfalle mit Regenwürmern, Mehlwürmern bzw. Engerlingen als Köder bestücken. In einem Fall stellte sich der Fangerfolg erst mit den Einsatz von Ködern ein. Ohne Köder hat es davor wochenlang nicht funktioniert.
  • Ebenso sollte man die Lebendfalle am besten nur mit Gartenhandschuhen berühren, um keine verräterischen menschlichen Düfte zu hinterlassen. Einige waschen die Lebendfalle auch vorher in Erdwasser.
  • Bei der Maulwurffalle sollte man darauf achten, dass vor bzw. hinter der Falle die Erde recht fest ist und der Gang schön weit ist. Einige machen mit einem Esslöffel vorher die Gänge schön frei, so dass der Maulwürfe schwerer Erde in die Falle hineinwühlen kann.
  • Die Lebendfalle sollte horizontal eingebracht werden – am besten zwischen zwei Gängen bzw. mittendrin und auch dunkel abgedeckt werden.
  • Da das Revier eines Maulwurfs im Durchschnitt rund 2000 qm groß ist, wird der Einsatz von 3 bis 5 Maulwurffallen empfohlen.

3 Geheimtipps von erfolgreichen Maulwurffängern:

  • In das entfernteste Loch wird gerne Buttersäure eingeführt und in das nächste Loch die Maulwurffalle. Der Geruch führte dazu, dass der Maulwurf von der Buttersäure sich entfernte und dadurch innerhalb von 30 Minuten in der Falle landete.
  • Einige positionieren auch ein Ultraschallgerät auf dem Wühlmausloch. Dies führte dazu, dass die Falle innerhalb schon kurzer Zeit erfolgreich war.
  • Die Falle sollte auch nicht mit blossen Händen berührt werden, sondern nur mit Gartenhandschuhen. Sie wurde dann zentral zwischen den frischen Haufen positioniert und einige Hügel herum geöffnet, so dass Licht in die Gänge fällt. Der Maulwurf fühlte sich dadurch herausgefordert und wollte die Löcher wieder schließen. Dies führte direkt in die Falle.

Die Lebendfalle erweist sich oftmals als sehr effektiv innerhalb weniger Tage (z.T. aber auch erst nach einigen Wochen) – allerdings sollte man mehrmals täglich die Falle überprüfen.

Kritikpunkte bei der Lebendfalle / Maulwurffalle:

  • Die Halterungen für die Plastikklappen hielten der Kraft des Maulwurfs teilweise nicht stand. Es gab einzelne Fälle, wo sich die Tiere aus eigener Kraft aus der Maulwurffalle wieder befreien konnten.
  • Leider kommt es auch vor, dass der Maulwurf die Lebendfalle voll Erde schaufelt bzw. sich darum gräbt und die Maulwurffalle daher wirkungslos ist.
  • Es gibt keine deutsche Gebrauchsanweisung / Anleitung für den erfolgreichen Einsatz der Maulwurffalle. Mit den hier gegebenen Tipps steigern Sie jedoch ihre Erfolgsrate beim Maulwurf fangen deutlich.

Allerdings ist nicht bekannt, ob bei den erfolglosen Fällen die Maulwurffalle mit Handschuhen eingegraben bzw. mit Köder bestückt wurde.

Bevor man andere Mittel einsetzt, ist das Fangen mit dieser Lebendfalle auf jeden Fall zu empfehlen.

-> Maulwurf selber fangen mit der Maulwurffalle / Lebendfalle

 

Suchbegriffe:

  • maulwurf fangen
  • maulwurffalle
  • maulwurffallen lebendfallen
  • lebendfalle maulwurf
  • maulwurf lebend fangen
  • maulwurf fangen vertreiben
  • maulwurffälle lebend
  • maulwurffalle selber bauen
  • maulwürfe fangen
  • maulwurf lebendfallen