Blumenzwiebeln vor Wühlmäusen schützen

Blumenzwiebeln lassen sich sehr einfach mit einem Netz / Rasengitter vor Wühlmäusen schützen.

Der Boden wird dabei rund 20 cm tief aufgegraben und das Gitter, welches ca. 1 cm Spalt hat, dann zuerst eingegraben. Auf das Gitter wird ein wenig Erde gegeben und darauf die Blumenzwiebeln (z.B. Tulpen, Krokusse, Hyazinthen, …) platziert. Die Zwiebeln werden wieder mit Erde bedeckt.

Das eingegrabene Rasengitter verhindert, dass die Mäuse an die Zwiebeln kommen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie sie anfressen.

Bei Narzissen muß man dies nicht durchführen, da diese den Wühlmäusen nicht schmecken.


 

Suchbegriffe:

  • maulwurf-wuehlmaeuse-vertreiben-bekaempfen de